Neben Eigenkompositionen in ungarischer Sprache gehören – zwar texttreu, aber melodisch frei interpretierte – Coverversionen  u.a. von Velvet Underground, Tom Waits und Bonnie Prince Billy zum Repertoire. Der akzentuierte Gesang und die akustische Gitarre, begleitet von einem weichen, sensibel formulierten Bass, prägen den Gesamtklang des Duos – nicht laut, aber impulsiv. Labob sind Konstantin Déry & Nico Beuche.

KONTAKT